Playlist: Kurzfilme von ARTE Kurzschluss (1)

Kurzfilmempfehlungen / Film online

Seit 20 Jahren lädt arte Fernsehmagazin „Kurzschluss (Court Circuit)“ jede Woche dazu ein, die Welt der kurzen Form zu entdecken. Junge Filmemacher werden vorgestellt, ‘alte Hasen‘ porträtiert, Filmfestivals und Filmhochschulen besucht und die Szene nach spannenden und bewegenden Kurzfilmen durchforstet.

Wir stellen hier als ‚abendfüllendes Programm‘ eine persönliche Auswahl von Filmen unterschiedlicher Themen, Genre und Herkunft vor.

„Kurzschluss – Das Magazin“ zeigt jeden Samstag gegen Mitternacht die neuesten Kurzfilme aus aller Welt – und wirft einen Blick hinter die Kulissen: mit Porträts, Drehberichten, aktuellen Festival- und Filmtipps und vielen spannenden Interviews.

Verantwortliche Redakteurin von Seiten des ZDF ist übrigens Catherine Colas, mit der wir einige Jahre als Kulturreferentin des Institut français Mayence zusammengearbeitet haben.



NEGATIVE SPACE, Ru Kawahata und Max Porter, F 2015, 6 min

Sams Vater ist eigentlich nie zu Hause, ständig ist er auf irgendeiner Geschäftsreise. Aber eine Sache gibt es, die Vater und Sohn auf verschwörerische Weise miteinander verbindet: Der Vater hat Sam beigebracht, wie man perfekt seinen Koffer packt, so dass möglichst viele Kleider und Gegenstände auf möglichst wenig Raum Platz finden.



MASEL TOV COCKTAIL, Arkadij Khaet und Mickey Paatzsch, D 2020, 30 min

Dimitrij Liebermann (18) ist Jude und hat Tobi geschlagen. Dafür soll er sich entschuldigen. Nur Leid tut es ihm nicht unbedingt. Auf dem Weg zu Tobi begegnet Dimitrij ein Querschnitt der deutschen Gesellschaft und immer wieder ein Problem, das es auszuhandeln gilt: Seine deutsch-jüdische Identität. Eine Bestandsaufnahme.



HERMAN THE GERMAN, Michael Binz, Darsteller: Gustav Peter Wöhler, Anke Engelke, D 2015, 15 Min.

Herman ist Anfang 50 und einer der dienstältesten Bombenentschärfer Deutschlands. Gerne würde er einmal eine dieser klassischen Filmbomben entschärfen, wie man sie aus dem Kino kennt. Beim Arzt erfährt Herman, dass er unter dem seltenen Kahnawake-Syndrom leidet, welches dafür sorgt, dass bei ihm die Emotion Angst nicht mehr abrufbar ist …



POSTCARDS FROM THE END OF THE WORLD, Konstantinos Antonopoulos, GR 2019, 23 Min

Eine griechische Familie befindet sich auf einer abgelegenen Urlaubsinsel im Mittelmeer. Plötzlich ist sie mit dem unerwarteten Ende der Welt konfrontiert und muss schnell einen Fluchtweg finden. Der Film war bereits auf vielen Festivals zu sehen, u.a. in Sarajevo, Tampere und Winterthur, wo er 2019 den Publikumspreis gewann.



TWO CARS, ONE NIGHT, Taiki Waititi, NZ 2003

Auf einem nächtlichen Parkplatz treffen zwei Jungen und ein Mädchen aufeinander, während sie auf ihre Eltern warten. Von einem Auto zum anderen entwickelt sich zunächst Neugier – und dann sogar ein bisschen mehr.



DER LEUCHTKÄFER, Isabella Rossellini, USA 2008, 2 Min.

Diese „Green Porno“-Episode widmet sich dem Liebesleben des Leuchtkäfers, dessen blinkendes Hinterteil bei der Paarungssuche behilflich ist.



15.12.2020

rww